Drueckende Schwuele selbstlernen

Mit Aluminium fahren? (II)

         

 

Sofies Chemielehrerin hat vorne auf dem Pult ein Experiment aufgebaut. Als sie einen kleinen Motor
mit den Polen verbindet, fängt der an, den daran befestigten Propeller zu drehen.

"Das ist das Modell einer Aluminium-Luft-Batterie", erklärt sie. "Solche Batterien sind vielleicht schon bald in den neuen Elektroautos. Deswegen solltet ihr auch verstehen, wie diese Batterien funktionieren."

"Ich habe schon alles vorbereitet, dass ihr das nachher in euren Tischgruppen nachbauen könnt, also Aluminiumfolie, Natriumchlorid, eine Bleistiftmine, Elektrokabel und ein Multimeter. Ein Becherglas mit Wasser holt ihr euch noch selbst." .

"Aber bevor ihr mit dem Experiment anfangt, sollt ihr erst einmal klären, was in so einer Zelle chemisch passiert. Ich möchte, dass ihr zum Schluss die Gesamtreaktion als Formelgleichung aufschreibt - also an die Arbeit! ".

Deine Aufgabe

Du sollst klären, wie eine "Aluminium-Luft-Batterie" funktioniert, insbesondere was an den Elektroden passiert und welche Stoffe dabei welche Bedeutung haben. Verwende dazu die Informationen im Text und das, was du bereits über Batterien und Brennstoffzellen gelernt hast.

Begründe deine Antwort dann mit ein oder zwei Sätzen.

Du kannst versuchen, die Aufgabe ohne Benutzung der angebotenen Hilfen zu lösen.
Wenn du fertig bist, dann vergleiche dein Ergebnis mit der Musterlösung. Dazu klickst du auf den Button links.

Wenn du die Hilfen zur Lösung der Aufgabe nutzen willst, dann klicke den Button rechts.
Vorher solltest du die Aufgabe für dich selbst noch einmal in deinen eigenen Worten formulieren.